Handschuhe von Eska

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen unseren Partner und Spezialisten für professionelle Handschuhe vorstellen. Wir arbeiten zusammen mit dem österreichischen Unternehmen Eska. Wir beginnen mit der Firmenvorstellung. Als nächstes informieren wir Sie über die Normen und Qualitäten, die für Feuerwehrhandschuhe die Standards setzen. Wir beschreiben alle Bereiche, für die Eska professionelle Handschuhe anbietet. Nachdem wir Sie mit den verwendeten Materialien vertraut gemacht haben, zeigen wir Ihnen noch den Aufbau eines Feuerwehrhandschuhs. Zum Schluss fassen wir das Wichtigste in unserem Fazit zusammen.

Firmenvorstellung

Das Familienunternehmen begann 1912 mit der Fertigung von Handschuhen für das Militär und für den privaten Bereich. In den mehr als 100 Jahren seither hat Eska sich zu einer führenden Handschuhmarke entwickelt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Thalheim bei Wels zwischen Linz und Salzburg in Österreich. Es wird in der vierten Generation geführt. Eska bildet als einziges Unternehmen in Österreich und als eines der wenigen weltweit noch Lehrlinge und Facharbeiter in der Handschuhmacherei aus. Qualität ist für Eska das oberste Gebot. Die Firma fertigt langlebige Produkte, auf die Verlass ist ohne Kompromisse. Das Sortiment umfasst heute Feuerwehr- und Arbeitshandschuhe, Handschuhe für Behörden, Militär und Spezialeinheiten, ergänzt durch Ski- und Motorradhandschuhe sowie elegante Lederhandschuhe für den privaten Gebrauch.

Normen und Qualitäten

Handschuhe für die Feuerwehr unterliegen strengen Normen, um Leben und Gesundheit von Feuerwehrleuten auch bei längeren Einsätzen zuverlässig zu gewährleisten. In unseren Regionen greifen die europäischen Normen EN 659:2003 + A1:2008. Feuerwehrhandschuhe dieser Kategorie sind ausschließlich für die normale Feuerbekämpfung einschließlich Bergung und Rettung vorgesehen. Sie schützen nicht bei Arbeiten mit flüssigen Chemikalien, sondern nur beim versehentlichen Kontakt mit z. B. Oxylen.

Eska liefert Handschuhe, die den Normen des nationalen Feuerschutzverbandes in den Vereinigten Staaten genügen ebenso wie dem internationalen Standard AS/NZS v2161.6:2003, den man auch den Australischen Standard nennt. Dieser internationale Standard enthält drei Typen mit verschiedenen Leistungsanforderungen. Typ-3-Handschuhe bieten den höchsten Schutz.

Bereiche für professionelle Handschuhe

Als Lieferant für Arbeitsschutzbekleidung möchten wir Ihnen die Bereiche der professionellen Handschuhe näher vorstellen und das Sortiment kurz erläutern. Die professionellen Handschuhe werden unterteilt in die Bereiche:

-          Feuerwehr
-          Technische Hilfeleistung (THL) und Rettungsdienst
-          Arbeitsschutz
-          Militär, Spezialeinheiten, Polizei und Behörden

Feuerwehr

Handschuhe für die Feuerwehr zeichnen sich durch Feuerresistenz, Hitze- und Verletzungsschutz aus, bieten besten Schutz und höchste Sicherheit ohne das Griffgefühl außer Acht zu lassen. Die Handschuhe erfüllen hierbei die aktuellen europäischen und internationalen Normen.

THL und Rettungsdienst

Für THL und Rettungsdienst wurden spezielle Handschuhe entwickelt. Sie schützen zuverlässig vor Nässe, Wind und Schnitte, Stiche oder Abschürfungen. Die Handschuhe sind gestaffelt nach den Europäischen Normen. Für jede Anforderung gibt es die passenden Handschuhe.

Arbeitsschutz

Für den Arbeitsschutz hat Eska hochtechnische Handschuhe im Sortiment, die sowohl Griffigkeit als auch mechanische Belastbarkeit bieten. Aber auch Schnittfestigkeit bis Leistungsstufe 4, Weiterreißfestigkeit bis Leistungsstufe 4, Durchstichkraft bis Leistungsstufe 4 und Abrieb bis Leistungsstufe 3. Hier ist für jeden Schutz gesorgt. Wählen Sie selbst.

Militär, Spezialeinheiten, Polizei und Behörden

Die Handschuhe werden für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete wie Bundesheer, Polizei, Gendarmerie, Rettung, Sondereinheiten und andere Hilfsdienste gefertigt. Handschuhe für extreme Witterungsbedingungen aus strapazierfähigen Materialien, mit optimaler Passform und für ein gutes Tastgefühl. Hier sind viele Auswahlmöglichkeiten, für jeden besonderen Anspruch der passende Handschuh.

Materialien

Gerade in Bereichen der Feuerwehr und Rettungsdienste sind die Ansprüche an die Handschuhe und deren Eigenschaften besonders hoch. Besonders die Temperaturbeständigkeit sowie der Schutz vor Bakterien sind hier hervorzuheben. Die Materialien im Einzelnen:

-          PBI
-          Kevlar
-          Hartschale
-          Silber Antibakteriell
-          Fireblock-Leder
-          Rescut

PBI

PBI ist eine organische Hochleistungsfaser, die sehr gute flammwidrige Eigenschaften hat und hohe chemische Beständigkeit aufweist.

Kevlar

Kevlar ist eine Aramidfaser. Sie bietet bei geringem Gewicht hohe Zugfestigkeit, Wärmebeständigkeit, Dimensionierungsstabilität und geringe Bruchdehnung. Außerdem ist sie beständig gegen Chemikalien und ist äußerst abriebfest.

Hartschale

Die im Hause Eska entwickelte Hartschale besteht aus flammresistentem Mischgranulat mit Karbon. Sie wird in drei Größen sowie für rechte und linke Handschuhe gefertigt.

Silber Antibakteriell

Eingewirkte Silberfäden wirken antibakteriell und verhindern damit die Geruchsbildung. Silber ist temperaturregulierend und frei von elektrischer Aufladung.

Fireblock-Leder

Sorgfältig ausgewähltes Kalbsleder wird hydrophobiert und flammbeständig ausgerüstet. Das Leder ist trotzdem waschbar und schrumpft auch bei größter Hitze nicht. Zudem überzeugt es mit 100-prozentiger Reißfestigkeit.

Rescut

Das ebenfalls im Hause Eska entwickelte Rescut Fire Material bietet schon an der Oberfläche Schutz vor Durchdringen scharfer Gegenstände Richtung Futter. Bei Handschuhen anderer Hersteller erfolgt dieser Schutz erst in der zweiten Schicht.

Lagenaufbau und Materialkombinationen von Feuerwehrhandschuhen

Material und Aufbau eines Feuerwehrhandschuhs

Die gesamte Hülle besteht aus feuerresistenten Textilien oder flammfest ausgerüstetem Leder, wobei auch eine Kombination beider Materialien möglich ist.

Die Materialien auf der Oberhand garantieren sehr hohe mechanische Eigenschaften und Beständigkeit. Die anatomisch angepasste Innenhand und die Besätze, welche mit Silikon/Karbon beschichtet sind, bieten enorm hohen Flamm- und Abriebschutz.

Das mit einem Gore-Tex Insert eingearbeitete Kevlar Futter mit Silberfadenanteil, die weiteren Dämmmaterialien aus Aramidfasern, der von Eska entwickelten Hartschalenprotektor aus Karbon, die Finger- und Daumenknöchelprotektoren aus FR Hartschaum sowie auch ein gepolsterter Schlagschutz oder der Schock-Stretch Absorber sind weitere Vorzüge der Feuerwehrschutzhandschuhe und garantieren dem Verwender höchste Sicherheit sowie besten Tragekomfort.

Das von Eska im patentierten Verfahren eingearbeitete Gore-Tex Insert garantiert 100 % Wasserundurchlässigkeit bei höchster Atmungsaktivität, von der Fingerspitze bis zum Schaftende. Da das Futter mit der Außenhaut des Handschuhs verwebt ist, behält es seinen Sitz, dauerhaft.

Zusätzlich zur flammbeständigen Hülle sind ausnahmslos alle im und am Handschuh eingesetzten Materialien feuerfest.

Unser Fazit

Unser Partner hat sich ausschließlich auf den Bereich der Handschuhherstellung spezialisiert. Das macht seine Produkte einzigartig. Eska kombiniert höchste Qualitätsstandards mit zeitgeistigen Innovationen. Die Handschuhe von Eska zeichnen sich durch Langlebigkeit und Qualität aus. Selbst Sonderanfertigungen bei Verletzungen (fehlender Zeigefinger) oder Sondergrößen sind kein Problem, sondern gern genommene Herausforderungen. Hier stimmt der Slogan: ‚Wenn Leidenschaft auf Fingerspitzengefühl trifft, muss es Eska sein‘.

Welcher Handschuh für Sie der richtige ist, klären wir in einem gemeinsamen Telefonat. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: msp-safety (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: msp-safety (Datenschutzbestimmungen)
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.